Projektbeispiele im Bereich Energie-Technik

Haus der Wirtschaft der IHK Heilbronn-Franken, Heilbronn

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Großzügige Schulungs- und Versammlungsräume, überdachtes Atrium und architektonisch anspruchsvolle Treppenanlagen, abgestimmte Innenbeleuchtung und Medientechnik.

Bauherr:
ALDON GmbH & Co. KG, Eine Gesellschaft der LHI Leasing GmbH, München

Entwurfsarchitekt:
Architektenbüro Michael Weindel & Junior, Waldbronn

Ausführungsarchitekt:
Kohler Mizgar, Freie Architekten, Heilbronn

Generalunternehmer:
Koch & Mayer Bauunternehmung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Bauzeit: 2001 – 2002

BGF:
ca. 8.440 m²

Nutzung:
Verwaltungsgebäude, Schulungszentrum

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Mittelspannungsanlagen, Niederspannungs-, Notstrom- bzw. Ersatzstrom- Versorgungsanlage, Beleuchtungsanlagen, Objektbeleuchtung, Sonderbeleuchtung, Installationstechnik.

Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Gefahrenmeldeanlagen, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem, Videoüberwachung, Antennen-/Breitbandkabelanlagen, Medientechnik.

Informations- und Telekommunikationssysteme und Anlagen, EDV-Vernetzung, Informationssysteme.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

13-geschossiger Büroturm mit Glasfassade und einem sich anschließenden sechsgeschossigen Gebäuderiegel. Büros, Dienstleister, Einzelhandel, Gastronomie und Hotel unter einem Dach.

Bauherr:
HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH, Niederlassung Baden-Württemberg, Heidelberg

Entwurfsarchitekt:
Bechler Krummlauf – Freie Architekten, Heilbronn

Ausführungsarchitekt:
Herbert Hery, Planungsgesellschaft, Hochdorf-Assenheim

Generalunternehmer:
Heberger Bau GmbH, Schifferstadt

Bauzeit: 2001 – 2002

BGF:
ca. 24.000 m²

Nutzung:
Büro-, Verwaltungs- und Dienstleistungsgebäude

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

Kostenschätzung, Erfassung und Berechnung Investitionskosten Technik, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Niederspannungs-, Notstrom- bzw. Netzersatzstrom-Versorgungsanlage, USV-Anlage, Beleuchtungsanlagen, Objektbeleuchtung, Installationstechnik.

Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Gefahrenmeldeanlagen, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem, Videoüberwachung, Antennen-/Breitbandkabelanlagen.

Informations- und Telekommunikationssysteme und -anlagen, EDV-Vernetzung, EDV-Technik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Stadthalle, Veranstaltungszentrum mit drei Sälen, deren multikfuntionales Raum- und Technikkonzept passgenaue Nutzung ermöglichen.

Modernste Bühnen-, Ton- und Konferenztechnik garantieren Musik-, Tanz- und Theaterveranstaltungen auf höhstem Niveau. Eine flexible Audio- und Lichttechnik passt sich den jeweiligen Veranstaltungsgrößen an.

Bauherr:
SWS Städtische Wohnbaugenossenschaft Schorndorf mbH, Schorndorf

Entwurfsarchitekt:
Architektenbüro Dipl.-Ing. C. Stammer, Schorndorf

Bauzeit: 1998 – 1999

Nutzung:
Kultur- und Veranstaltungszentrum

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Generalunternehmerausschreibung, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Niederspannungsanlagen, Beleuchtungsanlagen, Objektbeleuchtung, Sonderbeleuchtung, Installationstechnik.

Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Lichtsteuerung, Elektro- Akustikanlagen und Beschallung, Gefahrenmeldeanlagen, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem, Videoüberwachung, Antennen-/Breitbandkabelanlagen.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Multifunktionales, familiengerechtes Kino/Lichtspieltheater mit EIB Touch Screen-Panel für Beleuchtungs- und Techniksteuerung.

Bauherr:
Staatliches Hochbauamt Reutlingen, Stuttgart

Entwurfsarchitekt:
Armin Lang, Freier Architekt, Karlsruhe

Generalunternehmer:
Bilfinger Berger AG, Stuttgart

Bauzeit: 2004 – 2005

Nutzung:
Kino-/Theaterräume

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

Vorplanung und Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Niederspannungsanlagen, USV-Notstrombzw. Ersatzstrom-Versorgungsanlage, Beleuchtungsanlagen, Objektbeleuchtung, Sonderbeleuchtung, Installationstechnik.

Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Gefahrenmeldeanlagen, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem, Videoüberwachung, Antennen-/Breitbandkabelanlagen.

Informations- und Telekommunikationssysteme und -anlagen, EDV-Vernetzung, EDV-Technik

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Das von 1902 bis 1906 errichtete ehemalige Landgerichtsgebäude wurde im zweiten Weltkrieg stark beschädigt. Zwei Türme und das mit Giebeln gegliederte Schieferdach gingen dabei verloren. Es wurde nach dem Krieg, ohne Berücksichtigung des Urzustandes um ein Geschoss aufgestockt. Auf einem rechteckigen Grundriss ist ein klar gegliederter Gebäudekomplex aus einem Haupttrakt und parallel dazu, ein rückwärtiger Trakt, mit 2 Seitenflügeln und einem Mittelbau entstanden, der den verbleibenden Raum in zwei Innenhöfe teilt.

Bauherr: 
Depfa - Immobilienmanagement AG, Wiesbaden

Entwurfsarchitekt: 
Bader Projektplanung GmbH, Architekten - Ingenieure, Mettmann

Ausführungsarchitekt: 
Philipp Holzmann AG, Niederlassung Leonberg

Bauzeit: Oktober 1996 – Februar 1999

BGF: 
ca. 32.360 m²

Nutzung: 
Amtsgericht, Büros, Gerichtssäle, Kantine, Bibliothek und Haftzellen

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenplanung, Vorplanung, Entwurfsplanung und Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Entwurfsplanung, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Mittelspannungsanlagen, Niederspannungs-, Notstrom- bzw. Ersatzstrom- Versorgungsanlage, Beleuchtungsanlagen, Objektbeleuchtung, Sonderbeleuchtung, Installationstechnik.

Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Notstrom- bzw. Ersatzstrom- Versorgungsanlage, Gefahrenmeldeanlagen, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem, Videoüberwachung, Antennen-/Breitbandkabelanlagen.

Informations- und Telekommunikationssysteme und -anlagen, EDV-Vernetzung, EDV-Technik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Zweigeschossiges Gebäude in moderner Architektur. Neben der wirtschaftlichen und soliden Bauweise wurde bei der technischen Gebäudeausstattung besonderes Augenmerk auf Umweltverträglichkeit und Energieeinsparung gelegt. Dies gelingt durch die Nutzung von Erdwärme zum Heizen und Kühlen der optimal isolierten Gebäudehülle. 

Bauherr: 
Gemeinde Neuler

Entwurfsarchitekt: 
Atelier Wolfshof Architekten, Weinstadt

Bauzeit: 2004 – 2006

BGF (gesamt): 
ca. 1.081 m²

Nutzung (gesamt): 
Rathaus der Gemeinde Neuler mit Bürgersaal

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vor- und Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Niederspannungsanlagen, Beleuchtungsanlagen, Objektbeleuchtung, Sonderbeleuchtung, Installationstechnik.

Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Antennen-/ Breitbandkabelanlagen.

Informations- und Telekommunikationssysteme und -anlagen, EDV-Vernetzung, Konferenztechnik.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Ein repräsentatives und in der technischen Ausstattung höchst anspruchsvolles Gebäude für Nutzer aus der IT-Branche.

Bauherr: 
BERLINHAUS Verwaltung GmbH, S. Praijs, N. Drimmer, Berlin

Entwurfsarchitekt: 
Köhler Architekten, Frankfurt/Main

Ausführungsarchitekt: 
Baab Architekten, Frankfurt/Main

Generalunternehmer: 
Wayss & Freytag Schlüsselfertigbau AG, Frankfurt/Main

Bauzeit: 1999 – 2002

Sanierung Altbaubereiche und Erweiterung der Technik: 2002 – 2007 

Nutzung: 
Telekommunikationsknotenpunkt Technikfläche für IT-Provider, Bürofläche

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung und Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

10kV-Anlage, Mittelspannungsanlage, Niederspannungsschaltanlagen, USV-Notstrom- bzw. Ersatzstrom- Versorgungsanlagen, Beleuchtungsanlagen, Objektbeleuchtung, Installationstechnik.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die IT-Technik, sowie die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Außergewöhnliches, siebengeschossiges, x-förmiges Gebäude mit großzügigem Vorplatz und Eingangsbereich aus schrägen Doppelstützen. Im fünften und sechsten Obergeschoss wurden Dachterrassen angelegt.

Das Objektkonzept ermöglicht höchste Flächeneffizienz und flexible, individuelle Büroaufteilung. 

Bauherr: 
HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH, Niederlassung Baden-Württemberg

Entwurfsarchitekt: 
Motorplan Architektur und Stadtplanung

Generalunternehmer: 
HOCHTIEF Construction AG, 
Niederlassung Baden-Württemberg

Bauzeit: 2006 – 2008

BGF: 
ca. 21.570 m²

Nutzung: 
Büro- und Verwaltungsgebäude

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung und Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

10 kV-Mittelspannungsanlage, Niederspannungs-, Beleuchtungsanlagen, Objektbeleuchtung, Sonderbeleuchtung, Installationstechnik.

Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Gefahrenmeldeanlagen, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem, Videoüberwachung, Antennen-/Breitbandkabelanlagen.

Informations- und Telekommunikationssysteme und -anlagen, EDV-Vernetzung, EDV-Technik.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die IT-Technik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Der Bürohauskomplex Galilei³ besteht aus drei separaten Gebäuden mit jeweils eigenständigen Adressen. Herausragendes Merkmal ist die Auskragung des obersten Geschosses. Das Galilei³ liegt im Zentrum Mannheims und bietet eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur.

Bauherr: 
Hochtief Projektentwicklung GmbH, Niederlassung Baden-Württemberg

Entwurfsarchitekt: 
Motorplan Architektur, Mannheim

Ausführungsarchitekt: 
Planungsgesellschaft Hery,
Hochdorf-Assenheim

Generalunternehmer: 
Peter Gross Bau GmbH, St. Ingbert

Bauzeit: 2007 – 2009

BGF: 
ca. 15.300 m²

Nutzung: 
Bürogebäude

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

EVU-Mittelspannungsschaltanlagen, Niederspannungsschaltanlage, Elektroverteilung, Mietbereichsversorgung, Zutrittskontrollanlage, Brandmeldeanlagen, Beleuchtungsanlagen, Sicherheitsbeleuchtung, Einbruchmeldeanlage, RWA-Anlagen, Fluchttürsteuerungsanlagen, strukturierte Gebäudeverkabelung, Gegensprechanlagen mit Videoüberwachung, Steuerung von Sonnenschutzanlagen.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die IT-Technik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Das im englischen Stil gehaltene Hotel Angleterre mit der Fassade des Palais von 1891 liegt im historischen Zentrum von Berlin und wurde aufwendig restauriert. Das moderne Büro- und Verwaltungs- gebäude erweitert und ergänzt den Gesamtkomplex. 

Bauherr: 
FVG Familienverwaltungsgesellschaft mbH, Berlin vertreten durch: BERLINHAUS Verwaltung GmbH, S. Prajs, N. Drimmer, Berlin

Entwurfsarchitekt: 
Max Dudler, Berlin

Ausführungsarchitekt: 
Michael Schade GmbH, Frankfurt/Main

Generalunternehmer: 
Wayss & Freytag Schlüsselfertigbau AG, Frankfurt/Main

Bauzeit: 2000 – 2003

BGF: 
ca. 14.000 m²

Nutzung: 
Verwaltungsgebäude, Hotel

Energietechnik-Leistungen von Schindler Consult:

Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Mittelspannungsanlage, Niederspannungs-, USV-Notstrom- bzw. Ersatzstrom- Versorgungsanlage, Beleuchtungsanlagen, Objektbeleuchtung, Sonderbeleuchtung, Installationstechnik.

Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Gefahrenmeldeanlagen, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem, Videoüberwachung, Antennen-/Breitbandkabelanlagen.

Informations- und Telekommunikationssysteme und -anlagen, EDV-Vernetzung, Informationssysteme, EDV-Technik, Konferenztechnik.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik.

Projektbeispiele im Bereich IT-Technik

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Ein repräsentatives und in der technischen Ausstattung höchst anspruchsvolles Gebäude für Nutzer aus der IT-Branche.

Bauherr: 
BERLINHAUS Verwaltung GmbH, S. Praijs, N. Drimmer, Berlin

Entwurfsarchitekt: 
Köhler Architekten, Frankfurt/Main

Ausführungsarchitekt: 
Baab Architekten, Frankfurt/Main

Generalunternehmer: 
Wayss & Freytag Schlüsselfertigbau AG, Frankfurt/Main

Bauzeit: 1999 – 2002

Sanierung Altbaubereiche und Erweiterung der Technik: 2002 – 2007

Nutzung: 
Telekommunikationsknotenpunkt, Technikfläche für IT-Provider und Bürofläche

IT-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung und Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Strukturierte Verkabelung, LWL- und Cu-Netze, redundante Netze, Netzersatzanlagen, USV-Anlagen, Informations- und Telekommunikationssysteme und -anlagen, Konferenztechnik, Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Brandmelde-, Überfallund Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem, Videoüberwachung, Antennen- und Breitbandkabelanlagen.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Energietechnik sowie die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Außergewöhnliches, siebengeschossiges, x-förmiges Gebäude mit großzügigem Vorplatz und Eingangsbereich aus schrägen Doppelstützen. Im fünften und sechsten Obergeschoss wurden Dachterrassen angelegt.
Das Objektkonzept ermöglicht höchste Flächeneffizienz und flexible, individuelle Büroaufteilung.

Bauherr: 
HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH, Niederlassung Baden-Württemberg

Entwurfsarchitekt: 
Motorplan Architektur und Stadtplanung

Generalunternehmer: 
HOCHTIEF Construction AG
Niederlassung Baden-Württemberg

Bauzeit: 2006 – 2008

BGF: 
ca. 21.570 m²

Nutzung: 
Büro- und Verwaltungsgebäude

IT-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung und Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Strukturierte Verkabelung, LWL- und Cu-Netze, redundante Netze, Netzersatzanlagen, USV- Anlagen, Informations- und Telekommunikationssysteme und -anlagen, Konferenztechnik, Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem, Videoüberwachung, Antennen- und Breitbandkabelanlagen.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Energietechnik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Der Bürohauskomplex Galilei³ besteht aus drei separaten Gebäuden mit jeweils eigenständigen Adressen. Herausragendes Merkmal ist die Auskragung des obersten Geschosses. Das Galilei³ liegt im Zentrum Mannheims und bietet eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur.

Bauherr: 
Hochtief Projektentwicklung GmbH, Niederlassung Baden-Württemberg

Entwurfsarchitekt: 
Motorplan Architektur, Mannheim

Ausführungsarchitekt: 
Planungsgesellschaft Hery, Hochdorf-Assenheim

Generalunternehmer: 
Peter Gross Bau GmbH, St. Ingbert

Bauzeit: 2007 – 2009

BGF: 
ca. 15.300 m²

Nutzung: 
Bürogebäude

IT-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung und Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Funktionalausschreibung, Generalunternehmerplanung, Bauüberwachung.

EDV-Vernetzung, Sekundär- und Teritärvernetzung, USV-Anlagen, Informations- und Telekommunikationssysteme und -anlagen, Brandmelde-, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Zugangskontrollsystem.

Schindler Consult projektierte für diese Gebäude auch die Energietechnik.

Projektbeispiele im Bereich Infrastruktur-Technik

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

6,30 km lange Neubaustrecke der Stuttgarter Stadtbahnlinie U7 über die dreigleisige Haltestelle Stuttgart-Heumaden in östliche Richtung über Ruit, Parksiedlung und Scharnhauser Park bis nach Ostfildern/ Nellingen.

Bauherr: 
Stuttgarter Straßenbahnen AG Unternehmensbereich Infrastruktur und Fahrweg, Stuttgart

Entwurfsarchitekt: 
Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart

Bauzeit: 1998 – 1999

Infrastruktur-Leistungen von Schindler Consult:

Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauüberwachung.

Kommunikations- und Fernwirktechnik, Fernsteuern und Fernüberwachen, Beschallung der Haltestellen, Gefahrenmeldung und Tunnelfunk für Betriebs-, Rettungs- und Sicherheitsdienste.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Vollständige Erneuerung der gesamten Bahnsteiganlage (L = 190 m) einschließlich behindertengerechter Rollstuhlrampe und Blindenleitstreifen. Für den bestehenden Mittelbahnsteig wurde ein neuer Anschluss an die bestehende Unterführung geschaffen. Der Zugang zur Unterführung ist überdacht. Die bestehenden Zugänge und Schachtanlagen sowie vorhandene Gebäude bei der Planung galt es zu berücksichtigen.

Bauherr: 
Deutsche Bahn Projektbau GmbH, Stuttgart

Entwurfsarchitekt: 
Dipl.-Ing. Helmut Haisch
Ingenieurbüro für Verkehrs- und Wegebau, Stuttgart

Bauzeit: 2005

Infrastruktur-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauüberwachung.

Niederspannungsversorgung, Bahnsteigbeleuchtungsanlagen.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Der Haltepunkt wurde ca. 1 km östlich vom bisherigen Bahnhof errichtet. Er verfügt über zwei jeweils 190 m lange, 2,50 m breite und 55 cm hohe Bahnsteige.

Beide Bahnsteige sind über Treppen und Rampen erreichbar, die allen, vor allem aber mobilitätseingeschränkte Menschen, einen bequemen Bahnsteigzugang ermöglichen. Der Zugang zum Bahnsteig erfolgt über eine Fußgängerunterführung.

Bauherr: 
Deutsche Bahn Station & Service AG Regionalbereich Südwest Bau- und Projektmanagement, Stuttgart

Entwurfsarchitekt: 
Dipl.-Ing. Helmut Haisch
Ingenieurbüro für Verkehrs- und Wegebau, Stuttgart

Bauzeit: 2004 – 2005

Infrastruktur-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe.

Niederspannungsversorgung, Bahnsteigbeleuchtungsanlagen, Erdung und Potentialausgleich.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Erneuerung des Bahnsteiges Gleis 12/13. Im Zuge der Bahnsteigerneuerung wird das außerhalb der Halle liegende Bahnsteigdach erneuert. Im darunterliegenden Tunnelbereich werden die technischen Betriebsräume zurückgebaut. Die vorhandenen elektrotechnischen Einrichtungen werden umverlegt und teilweise erneuert. Der zurückgebaute Bereich wird mit einer neuen elektrotechnischen Infrastruktur ausgestattet.

Bauherr: 
Deutsche Bahn Station & Service AG Regionalbereich Mitte, Frankfurt

Entwurfsarchitekt: 
Mailänder Ingenieur Consult GmbH, Karlsruhe

Bauzeit: 2010 – 2011

Infrastruktur-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe.

Niederspannungsanlage, Beleuchtungsanlagen, Ersatzbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung, Brandmeldeanlage

Projektbeispiele im Bereich HLS-Technik

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Großzügige Schulungs- und Versammlungsräume, ein überdachtes Atrium, moderne energieeffiziente Heiz- und Klimatechnik.

Bauherr: 
ALDON GmbH & Co. KG, Eine Gesellschaft der LHI Leasing GmbH, München

Entwurfsarchitekt: 
Architektenbüro Michael Weindel & Junior, Waldbronn

Ausführungsarchitekt: 
Kohler Mizgar, Freie Architekten, Heilbronn

Generalunternehmer: 
Koch & Mayer Bauunternehmung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Bauzeit: 2001 – 2002

BGF: 
ca. 8.440 m²

Nutzung: 
Verwaltungsgebäude

HLS-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung und Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

MSR-Technik, Heizung-, Lüftung- und Klimatechnik, Kühlung, Sanitärtechnik, Sprinkler, Löschanlagen, Betonkernaktivierung.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Energietechnik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Drei Säle mit multifunktionalem Raum- und Technik-Konzept erlauben passgenaue Nutzung.

Moderne Heiz- und Klimatechnik mit MSR- Steuerung, Gastronomieeinheit mit Küche.

Bauherr: 
SWS Städtische Wohnbaugenossenschaft Schorndorf mbH, Schorndorf

Entwurfsarchitekt: 
Architektenbüro Dipl.-Ing. C. Stammer, Schorndorf

Bauzeit: 1998 – 1999

Nutzung: 
Kultur- und Veranstaltungszentrum

HLS-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Generalunternehmerausschreibung, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Heizung, Lüftung, Klimatechnik, Kühlung, Betonkernaktivierung, MSR-Technik, Gastronomie.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Energietechnik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Zweigeschossiges Gebäude in moderner und klarer Architektur. Neben der wirtschaftlichen und soliden Bauweise wurde bei der technischen Gebäudeausstattung besonderes Augenmerk auf Umweltverträglichkeit und Energieeinsparung gelegt. Dies gelingt durch die Nutzung von Erdwärme zum Heizen und Kühlen der optimal isolierten Gebäudehülle. 

Bauherr: 
Gemeinde Neuler

Entwurfsarchitekt: 
Atelier Wolfshof Architekten, Weinstadt

Bauzeit: 2004 – 2006

BGF (gesamt): 
ca. 1.081 m

Nutzung (gesamt): 
Rathaus der Gemeinde Neuler mit Bürgersaal

HLS-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vor- und Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Heizung, Kühlung, Sanitärausstattung, Gebäudeklimatisierung, Betonkernaktivierung, Geothermie, MSR-Technik, Erdwärmepumpen, Energieoptimierung.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Energietechnik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Ein repräsentatives und in der technischen Ausstattung höchst anspruchsvolles Gebäude für Nutzer aus der IT-Branche. 

Bauherr: 
BERLINHAUS Verwaltung GmbH, S. Praijs, N. Drimmer, Berlin

Entwurfsarchitekt: 
Köhler Architekten, Frankfurt/Main

Ausführungsarchitekt: 
Baab Architekten, Frankfurt/Main

Generalunternehmer: 
Wayss & Freytag Schlüsselfertigbau AG, Frankfurt/Main

Bauzeit: 1999 – 2002
Sanierung Altbaubereiche und Erweiterung der Technik: 2002 – 2007

Nutzung: 
Telekommunikationsknotenpunkt Technikfläche für IT-Provider, Bürofläche

HLS-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung und Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

MSR-Technik, Heizung-, Lüftung- und Klimatechnik, Kühlung, Sprinkler, Löschanlagen, Betonkernaktivierung.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Energietechnik sowie die IT-Technik.

Besondere Merkmale bei diesem Projekt:

Das im englischen Stil gehaltene Hotel Angleterre mit der Fassade des Palais von 1891 liegt im historischen Zentrum von Berlin und wurde aufwendig restauriert. 

Das moderne Büro- und Verwaltungs- gebäude erweitert und ergänzt den Gesamtkomplex.

Bauherr: 
FVG Familienverwaltungsgesellschaft mbH, Berlin vertreten durch: BERLINHAUS Verwaltung GmbH, S. Prajs, N. Drimmer, Berlin

Entwurfsarchitekt: 
Max Dudler, Berlin

Ausführungsarchitekt: 
Michael Schade GmbH, Frankfurt/Main

Generalunternehmer: 
Wayss & Freytag Schlüsselfertigbau AG, Frankfurt/Main

Bauzeit: 2000 – 2003

BGF: 
ca. 14.000 m²

Nutzung: 
Verwaltungsgebäude, Hotel

HLS-Leistungen von Schindler Consult:

Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Generalunternehmerausschreibung, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauüberwachung, Objektbetreuung.

Heizung, Lüftung, Klimatechnik, Kühlung, Betonkernaktivierung, MSR-Technik, Gastronomie.

Schindler Consult projektierte für dieses Gebäude auch die Energietechnik.